ATK TEAM AUSTRIA

Anti - Terror - Kampf - Selbstverteidigung

WAS IST ATK-SV?


Die Anti-Terror-Kampf-Selbstverteidigung (ATK-SV) ist ein hoch effektives, direktes und zweckgebundenes Selbstverteidigungssystem aus Europa für Jugendliche und Erwachsene und dient nicht der Ausbildung von polizeilichen oder militärischen Anti-Terror Einheiten.


Der entscheidende Unterschied zu anderen Selbstverteidigungssystemen ist, dass die Härte der Verteidigungstechnik der Aggressivität des Gegners angepasst werden kann. Allerdings muss Brutalität nicht mit derselben beantworten.

Wir behalten uns vor, Personen, die wir für charakterlich nicht geeignet halten, abzuweisen.
Wir unterrichten nicht jene Leute, vor denen wir uns eigentlich schützen wollen!
Daher ist bei Eintritt in den Verein ist ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich.

"Das ATK System ist eine direkte, radikale und zweckgebundene Selbstverteidigung"


HORST WEILAND


Begründer der ATK-SV und der BAE
*15. 03. 1928 - † 26. 04. 2007

Close Combat


Das Survival/Close-Combat -System wurde 1965 von Horst Weiland (5000 "N"-Std.) entwickelt und seitdem erfolgreich in Europa verbreitet.



Das Survival der BAE ist ein umfassendes System, das vor allem auf zwei Komponenten aufgebaut ist: einer erweiterten Form des "Überlebenstrainings" und der Schulung in realistischer Selbstverteidigung. Survival meint hierbei das konkrete Überleben in freier Natur, die spezielle Verteidigungsmethodik stützt sich auf Budo-Stile und moderne Selbstverteidigungssysteme.

Du erreichst uns unter der Nummer: +43 (1) 660 462 9990 oder per Email an info@atk.at. Wir freuen uns schon, von dir zu hören! Für mehr Informationen, schau doch auch auf unserer Infoseite vorbei.

FACHWART
Ronald Kiss

5. MG ATK-SV

SCHULLEITER
Dr. Bernhard Wambacher

1. MG ATK-SV

TRAINER
Thomas Grath

1. Kyū

ADRESSE


Kooperative Mittel­schule Steiner­gasse
Steinergasse 25
1230 Wien

Wir halten unser Training im Gymnastiksaal der Mittelschule Steinergasse 25, im Untergeschoß, ab.

Öffentlich sind wir am besten mit den Buslinien 62A und 66A, Station Brunnerstraße/Erlaaerstraße, zu erreichen.
Solltest du mit dem Auto kommen, befindet sich direkt neben der Schule ein Parkplatz.

Ab 2015 gelten NEUE TRAININGSZEITEN:

Di. 18:30-20:30 Uhr
Do. 18:30-20:30 Uhr


Trainingsfreie Tage sind gesetzliche Feiertage und Schulferien.